• Lëtzebuergesch
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • French (Fr)
ipv6 ready
NEWS
PDF Imprimer Envoyer
Écrit par Tom Heinisch   
Lundi, 14 Novembre 2016 17:40
Il n'y a pas de traductions disponibles

 

 2016-11-14 Unfall A6

Verkehrsunfall Autobahn A6 "VU3#A1S1"

14. November 2016

Kurz vor 17 Uhr wurde das Einsatzzentrum Steinfort erneut auf die Autobahn A6 alarmiert. Als Einsatzstichwort wurde "VU3#A1S1" gemeldet, was bedeutete dass 2 Feuerwehr-/Sauvetageeinheiten, 1 RTW sowie 1 Notarzt alarmiert wurden. Von der Leitstelle wurde zusätzlich eine eingeklemmte Person gemeldet.

 

So machten sich von Steinfort sofort der RTW1 auf den Weg, da sich die Besatzung in der Wache befand. Zusätzlich verliessen HLF 2-1, RW 1-1 und KDW1 das Gebaude, um zum Einsatzort auszurücken. Von der Feuerwehr Hobscheid kamen das TLFA2-1 sowie GW 1-1.

 

Kurz nach Ausrücken des HLF 2-1 gab die RTW Besatzung die Rückmeldung, dass die Person glücklicherweise nur leicht verletzt war, und das Fahrzeug eigenständig verlassen konnte. So wurde der Notarzt abbestellt.

 

Der Unfall ereignete sich nur 200 Meter hinter dem gestrigen Einsatzort, wieder waren 2 PKW miteinaner kollidiert. Das Unfallfahrzeug stand auf der rechten fahrspur, und wurde durch die Einsatzkräfte auf die Standspur gedrückt. Hierbei taten die auf dem HLF2-1 verladenen "Carjacks" wieder ihren vollen Einsatz, und das beschädigte Fahrzeug konnte Problemlos bei Seite geschoben werden. Nach Säubern der Fahrspur konnte der Einsatz beendet werden.

 

Vor Ort war das Einsatzzentrum Steinfort und Hobscheid, sowie die Autobahnpolizei und Strassenbauverwaltung.
 

>>Fotos

 

 

   
Mise à jour le Lundi, 12 Décembre 2016 20:45
 
PDF Imprimer Envoyer
Écrit par Tom Heinisch   
Dimanche, 13 Novembre 2016 21:13
Il n'y a pas de traductions disponibles

 

 2016-11-13 VU3

Verkehrsunfall Autobahn A6 "VU3"

13. November 2016

Am Sonntag Abend, gegen 21 Uhr, wurde der Bereitschaftsdienst vom HLF 2-1 wegen einem Verkehrsunfall "VU3" auf der Autobahn A6 alarmiert. Der Einsatzort befand sich zwischen der Belgischen Grenze und der Ausfahrt Windhof.

 

Der Unfallort befand sich etwa 200 Meter hinter der alten Zollstatioun, zwei PKW waren miteinander kollidiert, Trümmer und Kleinteile der Fahrzeuge lagen auf allen Spuren verteilt. Da Anfangs der Leitstelle keine Verletzten gemeldet wurden, war auch kein Rettungswagen mitalarmiert worden. Vor Ort beklagten sich jedoch 4 Personen über leichte Schmerzen, so dass zwei Rettungswagen aus Steinfort nach alarmiert wurden.

 

Vor Ort war das Einsatzzentrum Steinfort mit HLF 2-1, HLF 2-2, RW 1-1 und RTW 1 & 2. Ebenfalls vor Ort war die belgische und luxemburgische Polizei

 

>>Fotos

 

 

   
Mise à jour le Lundi, 12 Décembre 2016 20:45
 
PDF Imprimer Envoyer
Écrit par Tom Heinisch   
Samedi, 12 Novembre 2016 14:00
Il n'y a pas de traductions disponibles

 

 2016-11-12 Brand in Scheune

Brandeinsatz in Scheune

12. November 2016

Am Samstag Mittag kam es in Hobscheid in einem Anbau eines Wohnhauses zu einem Brand. Das Feuer, welches im Erdgeschoss des Anbaus ausgebrochen war, konnte relativ schnell gelöscht werden.

 

Kurz danach kam es im ersten Obergeschoss des Anbaus zu einer Durchzündung, wodurch diese Etage in Vollbrand geriet. Zu diesem Zeitpunkt waren die Feuerwehren aus Hobscheid, Koerich sowie Mamer vor Ort. Um zusätzliche Atemschutzgeräteträger vor Ort zu bekommen, wurde auch das Einsatzzentrum Steinfort nachalarmiert.

 

Durch viele abgestellte Gegenstände und Objekte in diesem Anbau gestalteten sich die Löscharbeiten als schwierig, so dass schlussendlich die Dachhaut mittels dem TMF Mamer geöffnet wurde. Hierdurch konnte der Brand eingedämmt werden.

 

Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen auf das links angebaute Wohnhaus verhindert werden.

 

Für die Nachlöscharbeiten wurde das Stockwerk komplett geleert. Diese Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in den späten Abend hinein.

 

Vor Ort waren die Einsatzzentren Hobscheid, Simmern, Koerich, Steinfort und Mamer, sowie der stellvertretende Regionalinspektor. Ebenfalls vor Ort war der technischer Dienst der Gemeinde Hobscheid, der Bürgermeister der Gemeinde Hobscheid und Creos.

 

>>Fotos

 

 

   
Mise à jour le Lundi, 12 Décembre 2016 20:44
 
PDF Imprimer Envoyer
Écrit par Tom Heinisch   
Mardi, 13 Septembre 2016 12:55
Il n'y a pas de traductions disponibles

 

 2016-09-13-Unfall-grass-kleinbettingen

Verkehrsunfall Kleinbettingen-Grass

13. September 2016

Gegen Mittag wurde der Bereitschaftsdienst vom "HLF 20 Steinfort" wegen einem Verkehrsunfall zwischen Kleinbettingen und Grass alarmiert. Ebenfalls alarmiert wurde der Notarzt aus Luxemburg, sowie ein RTW vom Einsatzzentrum Mamer.

 

Durch den gesperrten Bahnübergang in Kleinbettingen mussten die Einsatzkräfte einen längeren Anfahrtsweg über Sterpenich in Kauf nehmen.

 

Vor Ort wurde ein PKW abseits der Fahrbahn vorgefunden. Dieser war frontal mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer und alleinige Insasse lag bei Eintreffen der Einsatzkräfte neben der offenen Fahrertür, und wurde sofort durch die Rettungskräfte versorgt. Er wurde bei dem Aufprall schwer verletzt, und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

 

Vor Ort war das Einsatzzentrum Steinfort mit HTLF 2000 und VRW, sowie ein RTW aus Mamer, der Rettungshubschrauber mit dem Notarzt aus Luxemburg und die Polizei.

 

>>Fotos

 

 

   
Mise à jour le Lundi, 14 Novembre 2016 19:55
 
PDF Imprimer Envoyer
Écrit par Tom Heinisch   
Lundi, 01 Août 2016 00:00
Il n'y a pas de traductions disponibles

 

 2016-08-01-PKW-Brand

PKW Brand

01. August 2016

Am Montag Mittag wurde der Bereitschaftsdienst vom Einsatzzentrum Steinfort wegen einem PKW-Brand zwischen Windhof und Koerich alarmiert. Die Feuerwehr aus Koerich war ebenfalls mitalarmiert.

 

Vor Ort war der Brand bereits grösstenteils durch die Kollegen aus Koerich unter Kontrolle gebracht worden. Die Einsatzkräfte aus Steinfort unterstützten lediglich bei den Nachlöscharbeiten mit der OneSeven Löschanlage.

 

Am PKW entstand ein Totalschaden, der Fahrer wurde aber glücklicherweise nicht verletzt.

 

Vor Ort war das Einsatzzentrum Steinfort mit HTLF 2000, HTLF 3000 und VRW, sowie das TLF der FF Koerich.

 

>>Fotos

 

 

   
Mise à jour le Mardi, 13 Septembre 2016 17:29
 
<< Début < Préc 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Suivant > Fin >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL